IMPFUNGEN (Corona + Grippe)


Sehr geehrte Patientinnen und Patienten,

 

wir möchten Sie gerne über die aktuellen Empfehlungen zur Corona- und Grippeimpfung informieren.

 

CORONAIMPFUNG

 

Ob eine erneute Impfung gegen Covid-19 nötig ist, richtet sich nach dem bisherigen Impf- bzw. Genesenenstatus.

 

Für folgende Personengruppen werden 4 "immunologische Ereignisse" empfohlen. Das können 4 Impfungen gegen COVID 19, aber auch z.B. 2 Impfungen und 2 durchgemachte COVID-Infektionen sein.

 

1. Personen, die älter als 60 Jahre alt sind

2. Personen ab dem 5. Lebensjahr, wenn aufgrund von Erkrankungen ein schwerer Krankheitsverlauf zu erwarten ist,

3. Medizinisches Personal

4. Personen in Alten- und Pflegeeinrichtungen

 

Sollten Sie zu einen dieser Gruppen gehören und z.B. bisher 3 x geimpft worden sein, aber noch keine Covid-19 Infektion durchgemacht haben, wird eine 4. Impfung mit dem im September 2022 aktualisierten Impfstoff empfohlen.

 

Für alle anderen Personen geht man davon aus, dass 3 "immunologische Ereignisse" (darunter sollte aber 1 Impfung sein) aus aktueller Sicht als Schutz gegen einen schweren Krankheitsverlauf ausreichen.

 

GRIPPEIMPFUNG

 

Die Ständige Impfkommission (STIKO) empfiehlt die Grippeimpfung, die wir Ihnen in unseren Praxen ab Oktober anbieten, für folgende Personengruppen an:

 

1. Personen ab dem 60. Lebensjahr

2. Schwangere ab dem 2. Trimenon

3. Personen mit einer chronischen Erkrankung (z.B. "Zucker", Bluthochdruck, Krebserkrankungen etc.)

4. Personen in Alten-und Pfegeheimen

5. Personen, die Kontakt zu den vorgenannten Gruppen haben

6. Medizinisches Personal

7. Personen in Einrichtungen mit erhöhtem Publikumsverkehr.

 

Personen ab dem 60. Lebensjahr erhalten aufgrund einer altersbedingten Abschwächung des Immunsystems  einen höher dosierten Impfstoff.

 

HINWEIS zum Zeitpunkt der Grippeimpfung:
Da die "Grippewelle" erst im Februar 2023 zu erwarten ist, kann die Impfung zwischen Oktober - Januar erfolgen. Um eine hohe Belastung der Praxen - v.a. bei gleichzeitig erhöhtem Aufkommen durch die Coronaimpfungen und der Patienten mit Infekten - zu vermeiden, werden wir die Impftermine entsprechend verteilen.
Ihr Praxisteam

 


Affenpocken


Liebe Patienten,

 

immer häufiger bekommen wir Fragen bzgl. der Affenpocken gestellt. Gerne möchten wir Ihnen hier einen kurzen Überberblick über Ansteckung und Impfung geben.

 

Ansteckungswege

 

Normalerweise werden Affenpocken von Nagetieren auf den Menschen übertragen.

Eine Ansteckung Mensch-zu-Mensch ist bei engem Körperkontakt (u.a. Körperflüssigkeiten, Pockenläsionen), aber auch über Kleidung und Bettwäsche möglich.

 

 

Impfungen

 

Laut der (vorläufigen) Empfehlung der STIKO (Ständige Impfkommission) wird aktuell nur 2 Personengruppen eine prophlaktische (vorbeugende) Impfung empfohlen:

 

1. Männer mit gleichgeschlechtlichem Kontakt und wechselnden Partnern

2. Laborpersonal

 

Außerdem wird eine Impfung nach einem nachgewiesenen Kontakt zur einer Person mit Affenpocken empfohlen, uzw. innerhalb der ersten 4 Tage nach dem Kontakt.

 

WICHTIG: Die Impfungen werden aktuell nicht in Arztpraxen, sondern dem Gesundheitsamt durchgeführt. Sollten Sie zu einer der o.g. Personengruppen gehören, melden Sie sich z.B. beim Gesundheitsamt Marburg unter der Telefonnummer 06421 4050.

 

Weitere Informationen erhalten Sie unter dem folgenden Link: https://www.rki.de/SharedDocs/FAQ/Affenpocken/affenpocken_gesamt.html

 

Ihr Praxisteam


CORONA


Sehr geehrte Damen und Herren,

 

unsere Informationen rund um Corona finden Sie unter dem entsprechenden Menüpunkt.

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

 


INFO zur Anmeldung


Sehr geehrte Damen und Herren,

 

damit (1.) Ihre Wartezeit in unseren Praxen so kurz wie möglich gehalten werden kann und (2.) Ihnen die Möglichkeit gegeben wird, jeden Tag Ihre Ärztin/Ihren Arzt nach Wahl zu konsultieren, bitten wir Sie, sich am jeweiligen Tag morgens ab 7:45 Uhr  telefonisch anzumelden. Wir werden Ihnen dann  einen Zeitpunkt im Verlauf des Tages für Ihren Praxisbesuch nennen.

 

Da wir Patienten, die an einem Infekt leiden, zu einer anderen Zeit und NUR nach telefonischer Voranmeldung in den Praxen sehen (s. unten), möchten wir Sie bestärken, uns bei Beschwerden jeder Art ohne Bedenken aufzusuchen.

 

Ihr Praxisteam.